Foto © Margit Völtz_pixelio.de

Der ökologische Fußabdruck macht klar, wie groß die Spuren sind, die wir durch unser Verhalten und unsere Gewohnheiten auf der Erde hinterlassen. Einerseits benötigen alle natürlichen Rohstoffe, die wir zum Essen, Wohnen, Arbeiten, Reisen etc. brauchen, eine bestimmte Fläche, um wachsen zu können. Andererseits benötigt die Natur Flächen, um die Auswirkungen, die unser Tun auf die Umwelt hat auszugleichen bzw. zu reduzieren, etwa Humusböden um CO2 zu binden.

Der Fußabdruckrechner verdeutlicht wie groß unser jeweiliger Flächenbedarf ist –alle Menschen gemeinsam benötigen derzeit mehr Fläche als unser Planet zu bieten hat, Tendenz steigend – und zeigt auf, wie er verkleinert werden kann.

Zum Fußabdruckrechner

img